Geburtstagseinladung Design

Das Design einer Geburtstagseinladung kann sehr vielseitig gestaltet werden. Beim Design muss man aber auch einiges beachten, damit die eigene Geburtstagseinladung ein Erfolg wird, wie die Party selbst. Die fünf wichtigsten Punkte sind: Die Gestaltung sollte immer auch noch so sein, dass man die Informationen bzw. den Text der Geburtstagseinladung auch gut lesen kann. Denn eine Einladung „transportiert“ ja gerade diese Informationen. Wird die „Schrift“ von zu viel Glitter, Glamour und sonstigen Dekorationen verwendet wirkt es zu überladen und der Text ist einfach schwer zu erkennen.

1.) Der Text ist beim Design einer Geburtstagseinladung oft die größere Herausforderung. Denn man möchte seine Gäste ja auch besonders nett einladen. Hier sollte man ebenfalls darauf achten, dass man es nicht übertreibt. Ist man sich absolut nicht sicher, ob man nun ein „prächtiges“ Gedicht zusammenbekommt, so kann man es bei dem „Standardblock“ belassen, in dem man die Informationen zur Party angibt. Dazu reicht dann auch ein einfacher Satz wie:

„Liebe/r (Gast), Du bist herzlich dazu eingeladen. (Geburtstagskind)“

Irgendwo auf der Einladung sollte immer auch draufstehen, dass es eine „Geburtstagseinladung“ ist.

2.) Verschickt man seine Einladung mit einem „Einladungspräsent“ wie Keksen, Schminkpinsel, Bierglas u.ä. sollte man auch unbedingt für die entsprechende Verpackung sorgen. Denn schließlich soll die aufwendig gebastelte Geburtstagseinladung auch „heile“ ankommen.

3.) Das Wichtigste beim Design einer Geburtstagseinladung ist aber, dass man sehr genau darauf achtet, dass sie auch zum Geburtstagskind passt. Sicher kann es auch mal ganz witzig sein, wenn man die Einladung passend auf die Gäste zuschneidet. Es ist aber letztendlich das Geburtstagskind, das im Mittelpunkt steht. Deshalb ist es ggf. auch der „Geschmack“ des Geburtstagskindes, der beim Dekorieren und im Design den „Ton angeben“ sollte. Wenn man nicht „Gefahr“ läuft, einzelnen Gästen eine „unpassende“ Einladung zu schicken, kann man auch viel entspannter an die Party-Vorbereitungen gehen.