Geburtstagseinladung kinderleicht erstellen

Im Grunde genommen kann man eine Geburtstagseinladung mit einem „Standard-Text“ kinderleicht selbst erstellen. Dafür braucht man nur den Text in ein Textprogramm einzugeben, für die nötigen „Leerzeilen“ sorgen, damit man individuelle Eintragungen machen kann und diese dann ausdrucken.

Entsprechend gefaltet, kann man so eine Geburtstagseinladung dann mit verschiedensten Dingen gestaltet werden. Natürlich kann man schon vor dem Ausdruck auch einen „hübschen“ Rahmen um seinen Text setzen. Mit den gängigen Textprogrammen ist es in der Regel gar kein Problem, wenn man sich hier entsprechende Grafiken, Bilder oder auch Fotos einfügt. Aber auch wenn man nicht mit dem PC und Drucker arbeiten möchte, kann man sich ganz einfach mit einfachem Papier und ein paar Stiften behelfen, um eine schöne Geburtstagseinladung zu gestalten.

Diese Form der Geburtstagseinladung eignet sich vor allem für Kindergeburtstage sehr gut. Hier hat man nicht viel „Aufwand“ und kann trotzdem auch mit den Kindern gemeinsam etwas schönes gestalten. Sicher sind solche Einladungen nicht ganz die „glänzenden“ Kärtchen, die man sonst in einem Kaufhaus kaufen kann. Aber gerade bei den Kleinsten ist es immer auch noch viel Spaß, mit dem man solche Einladungen basteln kann.

Als Dekoration kann man zusätzlich noch buntes Papier verwenden, auf dem man verschiedenste Formen aufmalt. Diese kann man dann von den Kindern ausschneiden und aufkleben lassen. Diese kleine „Bastelarbeit“ kann man selbst mit den kleinsten Kindern schon machen, die dazu auch noch ihre Feinmotorik üben und damit demonstrieren, dass eine Geburtstagseinladung auch wirklich kinderleicht gebastelt werden kann. Das Schreiben des Textes, sollten aber doch schon noch die Eltern übernehmen. Über eine eigenhändige „Unterschrift“ des Geburtstagskindes freut sich aber sicher jeder, wie die aber „aussieht“, liegt natürlich völlig am Alter und den Vorkenntnissen des jeweiligen Kindes.

Eine andere Möglichkeit sind Fingerfarben, die man auf den Kinderhänden (auch bei Erwachsenen möglich!) verteilt und dann von außen auf eine ausgeschnittene Karte aufbringt, während man innen die Einladungsdaten aufschreibt.