Geburtstagseinladung Verse zum 49. Geburtstag

Mit dem 49. Geburtstag fangen viele Menschen sehr gründlich an, an ihr Rentenalter zu denken und manche „neigen“ dazu, dass auch an ihren „Geburtstagsfeiern“ zu verdeutlichen. Dafür gibt es aber nun wirklich keinen Grund. Denn auch heute kann man ruhig noch dem Motto folgen: „Je oller, desto doller!“ Wie gepfeffert, ironisch oder auch mal „zynisch“ man dabei die Verse zu seiner Geburtstagseinladung verfasst, muss aber jeder selbst entscheiden. Hier gibt es mal ein Beispiel:

Liebe/r (Gast)

49. Jahre bin ich am (Datum) geworden,
reihe mich nun ein in die Seniorenhorden.

Das muss man erst einmal wirklich verkraften,
wenn einem immer mehr Alterserscheinungen anhaften.
Damit es mir etwas besser gelingt lade ich Dich ein,
zu einem geselligen beisammen sein.

Mit etwas Schnaps, Wein und Bier
und natürlich auch gutem Essen,
ist das Alter für uns alle sicher etwas schneller vergessen.

Ich geb’ mir Mühe und koch’ auch ganz gut.
Deshalb lass Dich nicht lange bitten,
denn es gibt sicher mehr, als nur Butterbrot und Schnitten.