Geburtstagseinladung zum 20. Geburtstag

Ganz gleich wie man seine Geburtstagseinladung auch gestalten möchte, eines darf man auf keinen Fall vergessen! Der wichtige kleine Bereich, in dem man die genaue Adresse, den Termin, die Urzeit und ggf. eine Anfahrtsskizze angibt. Der schönste Spruch auf der Geburtstagseinladung wird nicht viel bringen, wenn die Leute nicht genau wissen, wann und wo sie stattfinden soll.

 

Süße 20. wird die Mira,
freut sich drauf,
dass Du kommst hier an.
Lass dich deshalb nicht lange bitten,
es wartet auf dich ein großer Kuchen
und natürlich auch ein paar Schnitten.

Wer eine Karte verschickt, kann dazu auch noch einen kleinen Zettel, mit allen wichtigen Informationen. Ob man dabei „gekaufte“ Karten oder selbst gebastelte verwendet bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Denn beim Material für eine „Einladung“ hat man endlose Möglichkeiten und kann so auch ganz besondere Einladungen zu seinem Geburtstag verschicken.

Insgesamt gilt jedoch, dass man sich auch nicht grundsätzlich an die „steife“ Norm halten muss, dass eine Geburtstagseinladung zum 20 Geburtstag oder einer anderen Feier immer auch eine „Karte“ oder ein Brief sein muss.

Mit kreativen Ideen und etwas Fantasie, lassen sich zahllose schöne Möglichkeiten schaffen und nutzen, bei denen schon die Einladung zu einem besonderen Erlebnis wird und man so auch die „Vorfreude“ auf die bevorstehende Geburtstagsfeier erhöhen kann.

Klassische Karten lassen sich dafür zwar am einfachsten verwenden und können mit Worten sehr unterschiedlich gestaltet werden, aber auch mal ungewöhnliches kann man sehr gerne einmal für die Geburtstagseinladung in Angriff nehmen.